•  
  •  

Der Fluss Wiese


Im 19. Jahrhundert wurde der Flusslauf der Wiese vor Basel im Rahmen eines der grössten Ingenieurprojekte der damaligen Zeit künstlich eingefasst und begradigt. Das Kleinbasel sollte vor den immer wiederkehrenden Hochwassern beschützt werden. Die Auen verschwanden und mit ihr die charakteristische Tier- und Pflanzenwelt.


Heute, über 100 Jahre später, soll die frühere Auenlandschaft der Wiese entlang einem 6 km langen Flussabschnitt wiederhergestellt werden. Die Revitalisierung der Wiese wird zur Zeit umgesetzt. Die Arbeiten im und am Fluss werden voraussichtlich bis Dezember 2017 dauern. Das Wasser soll wieder fliessen wie früher. Dies wirkt sich positiv auf die Artenvielfalt aus. Nutzungs- und Naherholungsansprüche sowie Trinkwasserschutz sollen keine Gegensätze sein, sondern gleichwertig berücksichtigt werden. Natur und Mensch sollen profitieren.


Neben dem Fotografieren interessiert mich das Filmen immer mehr. So habe ich im Dezember 2016 die aktuelle Situation der Wiese mit meinem neuen Video-Stativ gefilmt :